Blog

Happiness & Responsibility

Zufriedenheit und Verantwortung: Zwei Begriffe, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen, und dennoch sind sie eng miteinander verbunden. Ein wichtiger Faktor, der oft übersehen wird, ist, dass niemand, außer dir selber, für deine Zufriedenheit verantwortlich ist. Du trägst die Verantwortung für ein erfülltes Leben in deinen Händen. Der Weg dorthin ist persönlich und nicht immer einfach. Zufriedenheit wird oft mit Glück verwechselt. Glück ist jedoch jener Moment, in dem Ort, Zeit und Umstände (oder Zufälle) perfekt aufeinander passen und Glück kreieren. Zufriedenheit ist anderseits ein fortlaufender Prozess mit dir selber.
Wirkliche Zufriedenheit kannst du nur für dich selber kreieren, und dafür musst du deine Wahrnehmung schärfen und dich mit deinem inneren Kompass verbinden (think wifi :). Oft wird Zufriedenheit mit Glück verwechselt und Langsamkeit mit Langweile durcheinander gebracht. Und genauso unterschiedlich ist es den eigenen Weg nur zu kennen oder ihn dann auch mutig zu beschreiten. „Walk the talk“ heisst das Motto. Zu warten, dass andere dir dein Seelenheil bringen, hat noch nie funktioniert. Triff Entscheidungen, setze Prioritäten, und sei dir über die Konsequenzen bewusst.

#Insidejob

Die Rückschläge, welche sich auf deinem Weg präsentieren, sind oftmals nur kleine Finetuning-Helfer, die deinen Kompass justieren. Schau ein bisschen mehr nach innen. Denn genügend Neider, Schlecht-schwätzer und Profiteure gibt es immer. Wenn du es aber schaffst, dein Leben zu entschleunigen, dann wird es einfacher, deinen Weg zu sehen. Das Unnötige fällt meistens von alleine weg. And guess what…. richtig, Yoga ist ein super Tool dafür :) Wir als Team von YHU können Dich nicht zufrieden machen… – nur Avocados können das ;). Aber wir sind da und bieten eine helfende Hand, um dich auf deinem Weg zu begleiten…